Home » Posts tagged "Warum"

Trockene Lippen Ursachen

Es gibt viele mögliche Ursachen für trockene Lippen. Im folgenden Listen wir einige Ursachen auf. Diese Liste sollte in der Regel ausreichen um selber mögliche Ursachen finden zu können. Falls dies nicht der Fall ist, sollte man seinen Hausarzt oder direkt einen Dermatologen aufsuchen.

Eine geringe Flüssigkeitsaufnahme
Viele Menschen trinken über den Tag verteilt zu wenig beziehungsweise nehmen zu wenig Flüssigkeit auf. Wenn man zu wenig trinkt, kann man trockene Lippen bekommen. Eine genau definierte empfohlene Menge gibt es nicht, denn viele verschiedene Faktoren wie beispielsweise Sport oder hohe Temperaturen spielen eine Rolle. Aber zum Beispiel auch bei Durchfall sollte man mehr trinken, da die Folge des Durchfalls meistens ein erhöhter Flüssigkeitsverlust ist. Normalerweise sollte aber mindestens eine Menge von 1 1/2 Litern getrunken werden. Menschen die beispielsweise viel Sport machen, müssen die Menge natürlich anpassen. Ernährungswissenschaftler empfehlen Wasser, Kräutertees, Säfte oder Sirup. Trinkt ein Mensch zu wenig wird der normalerweise stets feucht gehaltenen Mund-Rachenraum trocken. Die Folge können trockene Lippen und spröde Lippen sein.


Kälte und Frost
Kälte und Frost machen unseren Lippen schwer zu schaffen. Besonders in der kalten Winterzeit leiden viele Menschen an trockenen Lippen. Die Haut unserer Lippen ist sehr dünn und empfindlich. Durch die Kälte entstehen kleine Risse in der Haut. Dadurch geht die Feuchtigkeit verloren und die Lippen trocknen aus.

Herpes
Herpes dürften sehr viele Menschen kennen. Die Herpes-simplex-Viren bilden nicht nur die bekannten Ulzerationen sondern lassen die Lippen auch austrocknen.

Vitaminmangel
Bei trockenen Lippen denken nur sehr wenige Menschen an einen Vitaminmangel. Ein Mangel von Vitamin B2 und Vitamin B12 so wie ein Eisenmangel kann auch die Ursache für trockene Lippen sein. Vitamin B2 auch Riboflavin genannt kommt in vielen tierischen Lebensmitteln, wie Milch, Fleisch oder auch Fisch drin. Aber auch in einigen pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Grünkohl, Brokkoli, gelbe Paprika, Erbsen und Getreideprodukten kommt Riboflavin vor. Der menschliche Körper kann jedoch Riboflavin aus tierischen Produkten besser verwerten. Normalerweise sollten Menschen ungefähr 1.5 – 1.8 mg Vitamin B2 zu sich nehmen. Bei bestimmten Personengruppen wie Rauchern, Schwangeren, Stillenden und Menschen mit beispielsweise Diabetes oder anderen Stoffwechselstörungen kann der Vitamin B2 Bedarf höher sein. Vitamin B12 oder auch Cobalamin genannt kommt ebenfalls in tierischen Produkten vor. Vegetarier haben es also schwerer einem Vitamin B12 Mangel vorzubeugen. Ein Vitamin B2 Mangel kann folgende Symptome haben: rissigen Lippen und spröde Lippen, trockene und entzündete Haut, brennende und juckende Augen so wie eine Überempfindlichkeit der Augen gegenüber Lichteinwirkung. Bei einem Vitamin B12 Mangel sehen die Symptome wie folgt aus: Erschöpfungszustände und Müdigkeit, eine schlechtere Konzentration und Merkfähigkeit und zum Beispiel Angstzustände. Ebenfalls können auch wie bei einem Vitamin B2 Mangel die Lippen so wie die ganze Haut sehr trocken sein.

Medikamente
Bei der Einnahme von Medikamenten können verschiedene Nebenwirkungen auftreten. So gibt es Medikamente die trockene Lippen verursachen. Als Beispiel wäre Isotretinoin zu nennen. Ein Wirkstoff der die Talgproduktion vermindert und bei sehr schweren oder hartnäckigen Formen von Akne eingesetzt wird. Neben trockenen Lippen klagen viele Isotretinoin Konsumenten auch über trockene Augen und eine insgesamt sehr trockene Haut.


Stress / Psychische Probleme
Bei Menschen mit viel Stress oder einer psychischen Belastung kann es dazu kommen, dass die Speichelproduktion gedrosselt wird. So mit wird der Mund und Lippen nicht mehr ausreichend mit Flüssigkeit versorgt. Menschen mit psychischen Problemen oder Menschen die unter Stress stehen und zusätzlich noch zu wenig trinken, leiden besonders häufig unter trockenen Lippen.

Chemotherapie
Menschen die sich einer Chemotherapie unterziehen mussten klagen besonders häufig unter trockenen Lippen. Die Chemotherapie greift auch die Zellen an, die für die Lippen und den Mundraum tätig sind. Bei einer Chemotherapie kommt es in diesem Bereich auch besonders häufig zu Entzündungen.

Die Ursachen für trockene Lippen sind also sehr vielfältig. Dementsprechend vielfältig sind auch die möglichen Behandlungsmethoden.

Bilder
© contrastwerkstatt – Fotolia.com
© Benicce – Fotolia.com
< Nacht.